Tierex.net

Die Erklärung verschiedener Tierarten

Die Pferde

Pferde oder auch Einhufer genannt, gehören zu der Gattung der Säugetiere. Pferde stammen aus der Gruppe der Unpaarhufer und von ihnen gibt es nur 1 lebende Gattung. Es gehören alle Tiere, die als Pferde bezeichnet werden zu dieser Gattung. Als Pferde werden unter anderem Zebras und Esel bezeichnet. Man zählt heute ungefähr sieben Arten in die Gruppe der Pferde. Jedoch sind auch viele Arten der Pferde gefährdet. Das Wildpferd wurde gezähmt und daraus entstanden das Hauspferd und der Hausesel. Sie spielen als Last- und Nutztiere, sowie als Reittiere eine große Rolle und sind auch auf allen Kontinenten zu finden.

Pferde sind sehr stämmige Tiere. Sie haben große Köpfe und auch lange Gliedmaßen. Das Gewicht und die Größe der Tiere sind ganz unterschiedlich. Pferde können eine Kopfrumpflänge von 200- 300 cm haben, der Schwanz kann eine Länge von 30- 60 cm erreichen und die Schulterhöhe des Tieres kann zwischen 100 und 160 cm liegen. Ausgewachsene Pferde können ein Gewicht zwischen 175 und 450 kg auf die Waage bringen. Pferde haben meist sehr dichtes und kurzes Fell. Jedoch am Nacken, am Schopf und am Schwanz haben sie längere Haare oder auch als Langhaar bezeichnet. Die meisten Arten der Pferde haben an der Oberseite ihres Körpers meist grau oder braunes Fell und die Unterseite ist oft weißlich- grau. Die meisten Pferdegattungen haben an den Schultern und Beinen Streifen. Bei den Zebraarten ist es sehr deutlich. Sie besitzen ein auffälliges schwarz- weißes Fell. Es gibt auch nur drei Arten von dem Zebra.

Die Pferde haben an den Beinen ein besonderes Merkmal. Sie haben nur eine funktionelle Zehe, der Rest ist zurück gebildet und am Skelett der Vorderbeine angewachsen. Der Huf des Pferdes bedeckt das letzte Zehenglied. Pferde sind Spitzengänger, denn beim gehen treten sie nur mit dem Huf auf. Das Pferd hat eine Talonaviculargelenk, dieses ist sattelförmig. Dieses Gelenk liegt zwischen dem Sprunggelenk und dem Sprungbein, dadurch wird das Pferd in seiner Bewegung sehr eingeschränkt.

Es gibt nur noch wenige Pferdearten, welche Wildpferde sind. Diese Wildpferde findet man heute fast nur noch im Osten und Süden von Afrika und in den zentral gelegenen Gebieten Asiens. Man musste feststellen, dass es immer weniger Pferde auf der Welt gab. Sie waren mal in weiten Teilen Eurasiens, sowie in Afrika und Amerika weit verbreitet. In Amerika sind sie vor ungefähr 10.000 Jahren ausgerottet wurden. Man weiß leider bis heute nicht genau warum, sondern vermutet bloß etwas. Genau dasselbe war in Europa. Im Irak und Iran gab es bis ins 20. Jahrhundert hinein noch den Asiatischen Esel. Die letzten Wildpferde im östlichen Europa gab es bis ins 19. Jahrhundert, dann wurden auch sie ausgerottet.

Jedoch hat der Mensch das Hauspferd und den Hausesel immer weiter verbreitet und es gibt sogar in einigen Ländern verwilderte Formen dieser Tiere. Die meisten verwilderten Tiere dieser Art gibt es in Australien, aber auch in den USA und anderen Ländern kann man sie finden. Pferde lieben offene Gelände, deswegen findet man sie meist in Steppen und Savannen. Man kann Pferde aber auch in trockenen Gebieten, wie Halbwüsten und Wüsten finden. Jedoch gab es auch eine Gattung, die man nur im Wald findet konnte und das war der Waldtarpan. Dieser hielt sich in den Wäldern von Europa auf.

Pferde ernähren sich ausschließlich nur von Pflanzen und trinken meistens jeden Tag, aber sie können auch ein paar Tage ohne Flüssigkeit aus kommen.

Tierex.net | Impressum